Dienstag, 28. August 2012

TMTA "Teekesselchen"


Diese Woche habe ich ein Thema für unsere ATCs vorgeschlagen.
Schon als Kind habe ich gerne Teekesselchen geraten. Nun reizte es mich sehr, dies auch bildlich darzustellen. Beide oder gar drei Begriffe mit gleichem Namen auf diese kleinen Karten zu bannen. Und ich war unersättlich und habe den ganzen Tag gewerkelt!
"Teekesselchen - ein Wort mit zwei Bedeutungen"


"Mein Teekesselchen trägt ein Federkleid -
und meines klebt alles ganz fest zusammen!"


"Mein Teekesselchen schmeckt ganz lecker  -
und meines strahlt leuchtend hell in dunkler Nacht!"


"Mein Teekesselchen schützt mich vor Regen  -
und meines schmort die herrlichsten Steaks!"

"Mein Teekesselchen zwingt mich oft zum Warten  -
und meines schmückt unseren Hauseingang mit den schönsten Blumen!"


"Mein Teekesselchen hat ein weiches Fell und kann rennen  -
und meines bietet mir oft leckere Speisen!"


" Bei meinem Teekesselchen muß man mächtig aufpassen  -
und meines drehte meine Oma mit Genuß und dann duftete die ganze Küche!"


"Mein Teekesselchen nutzte mein Urgroßvater im Kontor  -
meines mußte mein Vater immer mit Tinte füllen  -
und meines steckt in meinem Kugelschreiber!"


"Mein Teekesselchen war ein berühmter Mann 
und seine Werke lieben wir noch heute -
und meines wird von einer Quelle gespeist!"


"Mein Teekesselchen wächst in der freien Natur  -
und meines hat mit Stiften viele Kinder glücklich gemacht!"


"Mein Teekesselchen ist lesenswert!  -
und meines trägt ein schwarzes Federkleid!"


Mein Teekesselchen haben gute Handwerker gebaut  -
und meines können Kinder besonders gut!"

Kommentare:

  1. *umfall*
    Du hast ja schon wieder eine ganze Serie zu einem Thema geschaffen. Wahnsinn. Eines schöner als das andere. Super fleißig, Barbara

    AntwortenLöschen

kb.brockhausen@gmx.de